Vorbereitungen auf einen WarGearkampf

  • User Tutorial

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

HINWEIS: Du bist derzeit als Gast in unserem Forum angemeldet! Du siehst lediglich die Kategorie 'Allgemeines' und kannst auf die direkten Weiterleitungen zugreifen. Um Zugriff auf das vollständige Forum zu erhalten, musst du dich in unserem Forum registrieren!
  • Vorbereitungen auf einen WarGearkampf

    Vorwort
    In diesem Thema will ich zeigen was man alles machen kann um während des WarGear-Kampfes ein möglich leichtes Spiel zu haben. Die folgenden Tipps sind für einen durchschnittlichen Spieler unter "normalen" Bedingungen geschrieben. Ich bitte um Hilfe diese Tipps noch weiter auszubauen so das andere auch profitieren können, danke schonmal im Voraus!

    Übung für den Kampf
    Darauf werden ich erstmal nicht spezifisch eingehen, Grundsätzlich kann allerdings gesagt werden, dass man bei möglichst unterschiedlichen Kämpfen sehr viel lernen kann.

    Einrichtung
    Es ist zu empfehlen einen möglichst bequemen Platz zu wählen bei dem man nicht gestört wird. Man sollte sich bewusst sein, dass solche Kämpfe bis über 30 Minuten gehen können.
    Ausserdem sind Kopfhörer praktisch da man so weniger von aussen abgelenkt wird und man selbst auch besser den Schaden den der Gegner macht hört.
    Der Computer soll einen möglichst guten Bildschirm haben, er soll während laufendem Kampf mindestens 30 FPS anzeigen.
    Bedienen sollte man den PC mit einer Maus und nicht mit einem Trackpad.
    Wichtig ist natürlich auch, dass man Gegner und gegebenenfalls Teamkameraden hat, die bereit zum Kämpfen sind.

    Mods
    Ich empfehle allen Optifine zu installieren da man damit näher an den Gegner zoomen kann und es auch die Performanc steigern kann.

    Einstellungen
    Sichtfeld (FOV): Normal

    Alle wichtigen Einstellungen unter Musik & Geräusche ...:
    Musik: Aus
    Sonst müssen alle Töne müssen gut hörbar sein (100%).

    Alle wichtigen Einstellungen unter Grafikeinstellungen ...:
    Sichtweite: min. 8 chunks
    Max. Bildrate: min. 30 fps
    GUI-Größe: So gross, dass der Chat gut lesbar ist, aber möglichst wenig verdeckt wird.
    Helligkeit: Hell
    Wolken: Aus
    Vollbild: An

    Steuerung:
    Alle Tasten so zurechtlegen, dass man sie möglichst schnell und leicht drücken kann.

    Ressourcenpakete
    Töne, Blöcke und Items müssen sehr gut erkennbar sein.


    Kurze URL zu dem Thema für den Minecraft Chat: goo.gl/b1ybMs

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JaguarM ()

  • ich finde es auch supa
    Bin nur persönlich der Meinung, Sichtfeld auf 70 muss nicht unbedingt sein, ich fighte auch immer auf normal und es klappt super.
    Mfg euer Zeanon Rest In Pieces

    Discowueste zur Liga 2017 über DSP: Also das hier is halt grade mehr ne Art Beschusstest muss man ehrlich mal zugeben.


    You never stop playing because you grow old, you grow old because you stop playing.
    Be geek, be proud...
    Pawn in your face...

    DESPERATION
  • Erstmal ein Lob für die Idee. Jedoch finde ich, das so etwas wie Weiche Beleuchtung auf aus sehr hässlich und daher bei einem recht guten PC gern auch mal auf höhere einstellungen gestellt werden kann solange die FPS das zulassen. Das Sichtfeld ist ist meiner Meinung nach jedem selbst überlassen, ich persönlich mag 85 am liebsten, weil ich da am besten mit dem Bogen schießen kann. Ansonsten gebe ich dir komplett recht, beim Ressourcepack finde ich höherauflösende Abänderungen des Normal Packs sinnvoll (z.B. R3DCraft, Faithful) oder simplistic Packs (also welche wie das OCD Pack).
  • Vielen dank, es ist schön so viel positives Feedback zu hören.

    Zeanon ich war mir da auch nicht sicher. Wenn man das minimale Sichtfeld einstellt kann man das Gegnerische WarGear immer noch völlig und sogar am Besten sehen.
    Allerdings ist es auch gut wenn man beim eigenen WarGear möglichst gut den schaden sieht, also grosses FOV.
    PS: Sichtfeld auf 70 wird in Minecraft als "Normal" angezeigt.

    Die Weiche Beleuchtung habe ich rausgenommen. Ich hatte im Minecraft wiki mal gelesen, dass auf "Aus" alles heller ist, allerdings hat es beim testen keinen spürbaren unterschied gemacht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JaguarM ()

  • eine Sache von mir: keine allzu grelle shader verwenden, sonst wirds zu dunkel
    Mfg euer Zeanon Rest In Pieces

    Discowueste zur Liga 2017 über DSP: Also das hier is halt grade mehr ne Art Beschusstest muss man ehrlich mal zugeben.


    You never stop playing because you grow old, you grow old because you stop playing.
    Be geek, be proud...
    Pawn in your face...

    DESPERATION
  • außerdem kann man auch, wenn es der PC packt auch texturepacks wie sphax verwenden, sphax hat den Vorteil, dass sich die blöcke gut voneinander unterscheiden
    Mfg euer Zeanon Rest In Pieces

    Discowueste zur Liga 2017 über DSP: Also das hier is halt grade mehr ne Art Beschusstest muss man ehrlich mal zugeben.


    You never stop playing because you grow old, you grow old because you stop playing.
    Be geek, be proud...
    Pawn in your face...

    DESPERATION