Was soll mit dem Survival in der 1.12 passieren?

    HINWEIS: Du bist derzeit als Gast in unserem Forum angemeldet! Du siehst lediglich die Kategorie 'Allgemeines' und kannst die direkten Weiterleitungen zugreifen. Um Zugriff auf das vollständige Forum zu erhalten, musst du dich in unserem Forum registrieren!
    • Was soll mit dem Survival in der 1.12 passieren?

      Was soll mit dem Survival in der 1.12 passieren? 75
      1.  
        Reset der Farmwelt (Sonst keine resets) (32) 43%
      2.  
        Reset der Hauptwelt + Download der Map (Wie von der 1.8 >> 1.10) + Farmwelt + Nether + End (26) 35%
      3.  
        Reset der Farmwelt + Nether + End (Hauptwelt bleibt erhalten) (15) 20%
      4.  
        Keine Änderung (2) 3%
      .














      Hallo liebe Survival Spieler,

      Da das Update auf die 1.12 nun langsam näher rückt haben wir uns die Frage gestellt was nun mit dem Survival Server passieren soll.
      Kurze erklärungen zu den Antwort Möglichkeiten:





      1. Reset der Hauptwelt + Download der Map (Wie von der 1.8 >> 1.10) + Farmwelt + Nether + End
      Neue Biome können generiert werden (1.10er Map wurde vorgerendert, deshalb sollte es schwer fallen auf der aktuellen Map).

      Die Map wird zum Download verfügbar sein für jeden der lust hat darauf weiter zu spielen.

      Neue Chance für Spieler erneut Spaß am Survival zu finden, da jeder noch nicht alles hat.

      2. Reset der Farmwelt (Sonst keine resets)

      Die Hauptwelt bleibt erhalten, der rest wird resetet & bietet so die Möglichkeit Dinge der 1.12 zu finden.



      3. Reset der Farmwelt + Nether + End (Hauptwelt bleibt erhalten)

      Die Hauptwelt bleibt erhalten, der rest wird resetet & bietet so die Möglichkeit Dinge der 1.12 zu finden.

      Farmen im Nether & End müssten neu gebaut werden. Jedoch würden die Materialien aus dem Nether wieder leichter zu finden sein.


      4. Keine Änderung

      Alles bleibt so wie es ist! (OB DU HIER BIST UND NICHT!!!)






      Da wir diese Entscheidung nicht alleine Treffen wollen wäre es lieb wenn ihr euch Zeit nehmen würdet hier abzustimmen! Die Antworten können auch geändert werden sollten jemand plötzlich weitere Argumente einfallen. Sollten euch weitere Gründe für eine Antwortmöglichkeit einfallen dürft ihr sie gerne uns in diesem Thema mitteilen.


      MFG,

      lufen
    • Ich wäre dafür, die Hauptwelt zu behalten und nur die Farmwelt zu reseten. Finde es immer schade, wie auch in der 1.8 Survival Map, dass da sehr viel Arbeit weg ist. Außerdem gibt es die Welt noch nicht mal ein Jahr. Desweiteren finde ich, dass in der 1.12 zu wenig dazukommt, was sich für eine neue Welt lohnen würde, da gab es in der 1.10 deutlich mehr Neuerungen. Ich wäre auf jeden Fall dagegen, aber man könnte ja dann beim nächsten Update nochmal drüber sprechen.
      WarGear-Team: FirePhoenix
      fire-phoenix.net

      YouTube:Titan Plays

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alessio2000 ()

    • Kurz mal meine Meinung: Dass die Farmwelt resettet werden soll ich denke ich keine Frage, beim Nether hätte ich auch nichts dagegen, im End wäre es Schade wegen der Endfarm... Zu der Hauptwelt: Natürlich haben viele Leute extrem viel Arbeit reingesteckt (mich eingeschlossen) und daher wäre es natürlich auch Schade wenn das alles verloren geht. Aber mir geht es so dass ich zur Zeit keinen richtigen Antrieb mehr habe irgendwas Neues zu bauen, da ich mehr oder weniger alles habe was ich brauche. Dementsprechen hätte ich auch nichts gegen einen Reset der Hauptwelt!

      Fazit: Egal was am Ende bei der Diskussion und Abstimmung herauskommt, für mich ist beides ok!
      Ratschläge sind auch nur Schläge!
      Daher:
      Achtung was ihr schreibt!
      =O

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von _Egil_ ()

    • Huhu!

      Nur mal so ne Idee am Rande: Wie wäre es, wenn man die alte Map nimmt und den Spawn verlegt? So würden einerseits alle ihren Krempel behalten und es gäbe andererseits eine neues Gebiet um den Spawn herum, welches die neue Hauptstadt wird.

      Man könnte wohl auch zwei parallele Server laufen lassen mit alter und neuer Map, aber das wäre vom Aufwand her vielleicht etwas Overkill. Ein weiterer Gedanke wäre Multiverse... also die alte Karte einfach als weitere Dimension einhängen. Weitergesponnen könnte man diese Dimension auch "read-only" machen, also als reines Museum zum anschauen.

      Ich persönlich bin übrigens für keinen meiner Vorschläge :D Im Ernst, ich fände ein Cut irgendwie das Beste. Ich würde dabei übrigens auch nicht wenig verlieren... aber so what! Kann man alles wieder farmen und man hat dabei wieder Spaß. Ich denke bei außerordentlich guten Bauwerken wäre das Team durchaus bereit Schematics zu ziehen und diese in die neue Map einzufügen. Dann aber optimalerweise als ServerTeam-Bauwerk, denn sonst gehts wieder los mit: "warum kriegt der und ich nicht". Für alle anderen gäbe es ja die Map zum Download, auf der man dann im SP seinen Freunden zeigen kann was man vorher alles hatte.

      Ich rieche schon einen Admin-Zunami der mit einem riesenplatsch die alte Map wegschwemmt... solls ja geben solch verherende Naturkatastrophen :D


      Just my two cents...
      Gruß Tank
    • Sorry Soft_Kick,

      aber das sehe ich anders! Aber soll auch nicht zum Problem werden, hoffe ich. Solls ja geben, dass man bei Diskussionen unterschiedliche Meinungen findet ;) Wie gesagt, ich verstehe ja auch Leute wie z.B. Dich und daher auch die Vorschläge vor dem Teil, der meine Meinung wiederspiegelt. Ich habe ja eigentlich mehr für Dich hilfreiche Lösungen aufgezählt, als für mich... also nicht böse sein!


      Gruß Tank

      EDIT: Das mit dem "alles wegwerfen und losrennen" gefällt mir gerade immer besser! Ich mache dann vorher noch einen Ausverkauf für einen guten Zweck (Projektspende oder so). Werkzeug und Rüssi behalt ich aber :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tankwarts ()

    • Die Umfrage ist ein wenig ungünstig formuliert… Im Endeffekt muss man beim Auswerten des Endergebnisses beachten, dass man letztlich die Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen minus die Zahl rechnet, die für den Reset der Hauptwelt sind. Weil 3/4 der Optionen sind für ein Aufrechterhalten der Hauptwelt und somit liegt aktuell das Aufrechterhalten der Hauptwelt mit 21 zu 14 Stimmen vorne.


    • Alessio2000 schrieb:

      Ich wäre dafür, die Hauptwelt zu behalten und nur dein farmwelt zu reseten. Finde es immer schade, wie auch in der 1.8 Survival Map, dass da sehr viel Arbeit weg ist. Außerdem gibt es die Welt noch nicht mal ein Jahr. Desweiteren finde ich, dass in der 1.12 zu wenig dazukommt, was sich für eine neue Welt lohnen würde, da gab es in der 1.10 deutlich mehr Neuerungen. Ich wäre auf jeden Fall dagegen, aber man könnte ja dann beim nächsten Update nochmal drüber sprechen.
      Kann ich nur zustimmen!

      Soft_Kick schrieb:

      Man hat uns am Anfang der 1.10 versprochen das alles gleich wird!
      Dazu kann ich nichts sagen.... :whistling:

      Soft_Kick schrieb:

      Ich bin sehr gegen eine neue Oberwelt.
      Solange dies nicht 100% notwendig ist sollte man davon Absehen.
      Meine Meinung :D

      Noch was in eigener Sache:
      Nach der 1.8/1.7 habe ich es ja verstanden das die Welt resttet wird aber jetzt sehe ich keinen Sinn.
      Vor allem für die Städte und Dörfer ist es schade weil diese sich dann wieder neu gründen müssten (Ich selber habe ja auch akktiv an Schönewalde mit gebaut). Ich persönlich habe keine lust wieder alles neu zu bauen.... .

      Fazit ---> Wenn die Map resettet wird weiß ich nicht ob ich noch weiterhin so akktiv im Survival spielen werde.
      MFG
      thelongway

      WGF
      Nicht jeder lange Weg ist ein Umweg.
    • "Fazit ---> Wenn die Map resettet wird weiß ich nicht ob ich noch weiterhin so akktiv im Survival spielen werde."

      Kurz was dazu in eigener Sache. Man unterstellt solchen Kommentaren oft eine gewisse Trotzigkeit oder eine Art "Druck ausüben" zu wollen. Könnten wir diesen Diskussionspart bitte weglassen?! Ich durfte es in der Vergangenheit nämlich schon häufig feststellen, dass genau das passiert ist! Ich selbst dachte anfangs auch immer "oh jammer nicht", aber die Fakten haben mich über die Jahre des besseren belehrt. Ich versuche hier jetzt gerade das Feuer auszutrampeln, bevor jemand Öl reingiessen kann! Ich hoffe ihr versteht mich.

      Das mit den Städten war mir ehrlichgesagt gar nicht so "auf dem Schirm" als ich abgestimmt habe. Ich war da eher so wie Soft_Kick es oben schrieb. Irgendwie schäm ich mich dafür grad ein bisschen. Naja auf jeden Fall würde ich jetzt anders abstimmen :S Sorry! Umso mehr hoffe ich, dass sbinder93 erhört wird und die Abstimmung nochmal leicht abgeändert "restartet" wird.


      Gruß Tank
    • Hey zusammen.
      Da das irgendwie zum Thema passt möchte ich eine Idee von mir vorstellen, welche die Survival Strukturierung angeht. Wie ich können sich bestimmt noch viele an den Zustand der 1.8 Map erinnern welche komplett von Strip-Mine Gängen weitgängig durchlöchert und ausgebeutet war. Dieses Problem wurde letztendlich mit einer Farmwelt gelöst die je nach Lust und Laune andere Eigenschaften hat und zu den unterschiedlichsten Zeiten resetet wird. Was aber vielen Leuten nicht klar ist ist, dass dasselbe Problem mit dem End und dem Nether besteht. Alles ist weitgehend abgefarmt aber mit dem Problem, dass man sie nicht ersetzen will weil dort eben auch Farmen und Bauwerke stehen.
      Ich behaupte jedoch, dass das End und der Nether genauso bedeutend für Spielspaß und Baukunst sind wie die Oberwelt was leider sehr oft untergeht. Ich schlage vor, dass der Survival in zwei unterschiedliche Welten geteilt wird. Der Farmwelt mit Oberwelt Nether und End die alle regelmäßig (z.b. am Monatsende ) resetet werden und der Bauwelt die über möglichst lange Zeit eine Oberwelt, ein Nether und ein End beinhaltet wobei man in allen 3 Dimensionen die gleichen Vorraussetzungen hat, sprich Protection, Farmen und Bauwerke.
      Ich weiß, dass der Survival dadurch mehr Leistung verbraucht und dass so mehr Kosten anfallen aber ich fände für einen ordentlichen und vollkommenen Survival wäre es zumindest wert das in Betracht zu ziehen.

      LG ~Lasse
      Das hier ist mein Beitrag und wer was dagegen hat darf sich gerne bei mir ausheulen.

      Mfg Lasse :)
    • Hi Lasse!

      Gefällt mir! Die Belastung des Servers dürfte sich damit übrigens in Grenzen halten. Die Prozessorleistung sollte bei der Anzahl Kerne übrig ausreichen und die Last würde sich ja nur anders verteilen (Kurz: Wer in der Farmwelt ist, muss in der Hauptwelt nicht berechnet werden.). Was mehr belastet werden dürfte wäre das RAM, da ja unter Umständen mehr Welten gleichzeitig geladen sein müssen. Da hat MPP allerdings auch meeehr als genug! Somit sollten die Kosten nicht steigen. Der technische Aufwand beschränkt sich aufs einmalige Einrichten der ganzen Sache (net so wirklich der Akt, muss ja z.T. sowieso gemacht werden bei einem "Neustart") und dem regelmäßigen resetten der Farmwelt(en). Alles in allem eine machbare Geschichte.

      Ich finde Deinen Vorschlag extrem gut, da ich ja zu 98% sowieso im Nether unterwegs bin. Manchmal wäre es da schön, wenn man sich "seine eigene Burg" protecten könnte. :)


      Gruß Tank