Beiträge von MinerTech_

    @MinerTech_ Ich war mit Loliger und Phantom in einem Team. Ich kann es sehr wohl wissen.

    Nur die NSA kann das. Du kannst nicht jedesmal anwesend sein, wenn die beiden plaudern. Das wollte ich damit eigentlich sagen.


    Zitat von McTNTCrafter


    warum mischt du dich überall ein wo es stress mit Phantom /Zeanon /Mir etc. Gibt?<br style="line-height: 21px; background-color: rgba(255, 255, 255, 0.498039);">Erklärung bitte.

    Die Frage kannst du dir eigentlich selbst beantworten. Bzw. du hast sie eigentlich schon teilweise beantwortet. Ihr habt so oft Stress mit Usern, dass es mit der Zeit sogar auffällt, dass ich jedes mal einsteige. Das ist höchst alarmierend.
    Das hat nicht unbedingt was mit eurer Person zu tun. Ihr seid aktuell in einem Umfeld, in dem das Miteinander dem Wettbewerb weichen muss. Das beweist ihr zumindest Woche für Woche. Ohne die vollkommen hirnlosen Regeln, die im Laufe der letzten Monate entstanden sind, gäbe es diese Forenkriege nicht.

    Das heisst die Kanone ist Geklaut, denn Loliger hat nie zu Phantom gesagt, dass er eine Kanone nach diesem Prinzip bauen sollte.

    Eigentlich kannst du nicht wissen, was Loliger zu Phantom gesagt hat. ;)


    Es gibt keinen offiziellen erfinder des Prinzipes (Wenn wäre das TherasII).

    Eben, es gibt keinen. Ist auch kein Wunder, dass Ähnliches zur gleichen Zeit entsteht, wenn viele Leute die selbe Sache erforschen. Was wir also haben sind zwei Leute, die in gleichen Kreisen verkehren und die im selben Zeitraum fast identische Kanonen gebaut haben, wobei anzumerken ist, dass beide vorher zusammengearbeitet haben. Dumm gelaufen aber nach außen hin nachvollziehbar, wenn fast gleiches dabei rauskommt.


    Über sein Verhalten kann ich jetzt nicht wirklich viel sagen, aber schenkis Aussage lässt sich auch auf einige Teamler (Plural!) übertragen...
    Was ich damit nur sagen will: jeder sollte nach den gleichen Regeln spielen.


    Immerhin hat er sich entschuldigt.

    Ich find Blober's Reaktion eigentlich gerechtfertigt. Immerhin gibt's einen Spruch "Wer einmal lügt, den glaubt man nicht.". Das kann man auch auf den Kanonenklau beziehen. Wir hatten ja schon viele Beispiele in der Vergangenheit selbst miterlebt.

    Du bist auch nicht ganz ohne.


    Edit: Ich dachte, wir wären mit Kanonen-, Namens- und Arenenklau bedient gewesen, aber dann kam da der "Prinzip-Klau". :D

    Um einige Unklarheiten zu beseitigen: auch User dürfen fighten! Es sind pro Kampf etwa 30 Spieler direkt beteiligt, davon werden die Youtuber bei jedem Kampf gesetzt sein oder zumindest höhere Priorität haben als normale User. Wenn es z.B. 10 Youtuber gibt die dabei sind gibt es immer noch 20 Plätze pro Kampf für User (es wird mehrere/viele Kämpfe geben).


    @StudioWinthor
    Was es für Zufälle gibt :D

    Infos:


    Start: Kurz nach 17 Uhr
    Ende: Unbekannt
    TS: Myplayplanet.net
    Stream 1: https://www.youtube.com/user/MrCreativeIV und bei TuNiDa85


    Stream 2: http://www.twitch.tv/mrcreativeiv (falls Stream 1 nicht funktioniert)


    Wichtige Info an Youtuber:
    Wer Interesse hat, ein paar Kämpfe aufzunehmen und auf Youtube zu stellen, kann sich in diesem Thread dafür anmelden. Ihr seid dann für die Kämpfe gesetzt bzw. habt höhere Priorität als normale User. Voraussetzung dafür ist ein Kanal mit mehr als 200 Abos. Bitte Name und Link zum Kanal angeben!


    Grüße,
    MCIV

    Du bist seit ca. 3 Jahren in der Wargearszene unterwegs.
    Was genau hast du in dieser Zeit gemacht?


    Habe zusammen mit dem Bro über 400 Videos produziert. :)
    Davon abgesehen, verbringe ich nur einen Bruchteil deiner Zeit mit WarGears.


    Was den Rest angeht: Gut, das ist deine Meinung. 2000 Leute sehen die Dinge halt anders. So unbegründet kann unsere Kritik also nicht sein. Wir sind auch nicht hier, um vom Gegenteil überzeugt zu werden, sondern weil wir etwas umsetzen wollen, was uns und vielen Leuten Freude bereiten wird - und das ist ein anderes, attraktiveres System der WarGears.

    @Zeanon
    Ich habe dir vorhin anhand eines Beispiels erläutert, warum der Kampf so eintönig ist und du hast mir das mit

    Zitat von Zeanon

    Wenn zwei mal dasselbe Wg gegeneinander kämpft, kommt es wirklich nur auf die Geschwindigkeit an

    ziemlich direkt bestätigt. Und genau so ist es auch bei anderen high-end WarGears, die gegeneinander antreten.


    @TherasII
    Gerade du bist der lebende Beweis dafür, dass man massig Zeit braucht, um sich mit der "Materie" TNT-Kanonen auseinander zu setzen. Jetzt mal ehrlich: Du sagst selbst, dass du schon Anfang 2013 deine erste SFA gebaut hast. Bis auf ein halbes Jahr warst du in der Folge konstant in der WarGear Szene unterwegs. Das sind mittlerweile also gute 1,5 Jahre. Was genau hast du in dieser Zeit gemacht, wenn nicht an Kanonen entwickelt? Gefightet? Zugeschaut? Hinzu kommt, dass das Bauen von Kanonen zu deinem Hobby geworden ist.

    Zitat von TherasII

    Ich bin am Beladen und Schießen kaum interessiert, an der Kampftaktik schon eher, aber noch viel mehr am Bauen von neuen Kanonen und Techniken, die einen Vorteil bringen.


    Wenn du dann behauptest, du würdest ja doch nicht so viel Zeit mit Kanonen verbringen, heißt das im Umkehrschluss, dass du deinem Hobby, bzw. dem, was du an WarGears am meisten schätzt, nicht nachkommst. Woran das dann liegt, kannst du mir gerne näher bringen. Und du sagst es ja selbst: du entwickelst ein paar Tage hier, ein paar Tage da... die Tage solltest du mal aufsummieren. ;)
    Ich sage, dass es grundsätzlich zu viel Zeit in Anspruch nimmt, eine schlagfertige Kanone zu entwickeln und viele, vorallem jüngere Spieler, aufgrund fehlender Erfahrung nicht gebacken bekommen. Das ist aber nicht das einzige Problem. Mit seinen Kanonen konstant up-to-date zu bleiben beansprucht noch viel mehr Zeit. Die Online-Zeiten der Teams mit sehr starken Kanonen sind mehr als Beweis genug dafür. Das kannst akzeptieren oder weiterhin leugnen, aber es ändert nichts an den Tatsachen.


    Und nein, ich widerspreche mir nicht. Wie ich schon sagte, das eine ist eine Methode, bzw. eine Elementartaktik und unterscheidet sich damit maßgeblich von einer auf den Gegner abgestimmten Taktik. Diese gibt es aber bekanntermaßen nicht, weil nur die absolute Feuerkraft das ist, was zählt.


    Zitat von TherasII

    Ich halte deine 95% für die Vorentscheidung eines Kampfes für völlig überzogen.


    Wie lautet dein Gegenangebot? 90%? 85%? Das wäre trotzdem noch viel zu hoch.


    Zitat von TherasII

    Der Vorwurf, dass wir ein zweites Team aufgemacht haben, um die anderen unten zu halten ist schlichtweg unverschämt.


    Das hast du jetzt gesagt. Ich betrachte mir nur nüchtern die Fakten und sehe, dass ihr Kanonen zum Download gebt, mit denen man im Kampf gegen mittelmäßige Teams schon nicht mehr gewinnen kann. Kanonen mit mehr Bums sind dann plötzlich zu kompliziert, dabei sagtest du noch:

    Zitat von TherasII

    Man braucht dafür nur solide Redstonekenntnisse und ein systematisches Vorgehen beim Bau und Testen der Kanonen.


    Diese Kenntnisse reichen also doch nicht aus, ihr widersprecht euch einmal mehr.


    Weil ihr aber die Freiheit lasst, dass jeder eure Kanonen nachbauen darf, würde mich eine Sache interessieren. Angenommen, ich oder jemand anders schafft es, eurer gesamtes aktuelles Arsenal nachzubauen und zu veröffentlichen, wie würdet ihr reagieren? :D
    Euer Okay hätte ich jedenfalls dafür. Und wenn ihr besseres habt, werde ich das nachbauen und veröffentlichen. ^^  
    Ja ja, dann sieht die Sache mit "Nachbauen ist erlaubt" wieder ganz anders aus. :sleeping:


    Edit: die 750 TNT waren zu dem Zeitpunkt, als David diesen Wunsch geäußert hat, noch nicht zu einem Problem geworden. Daher unverständlich für mich, warum du das im Nachhinein noch kritisierst.

    @Igorvas
    Was? Wir suchen einen neuen Server? Wie kommst du denn darauf. :D
    Nein, WarShips soll es meinen Informationen nach auf PP geben, nicht auf einem anderen Server.


    @Zeanon
    Du stimmst mir sogar zu. ^^  
    Wenn zwei unterschiedliche WarGears gegeneinander kämpfen ist in 95% der Fälle schon vor Kampfbeginn klar, wer gewinnen wird. Die restlichen 5%, wenn die WarGears gleichstark sind, werden durch den "früher Hebel" entschieden. Die ganzen Modi, die du nennst, sind im Prinzip nichts weiter als nette Spielereien. Es gibt nur eine zentrale Methode, den Kampf sicher zu gewinnen, und das ist durch das einbauen möglichst effektiver SFAs in Kombination mit Lupfstreus. Rampage hat das erkannt und kann alleine mit diesen 7 Kanonen einen Kampf gewinnen. Blöd nur, dass es den Kampf und WarGears an sich uninteressant macht. Tatsächlich liegt der Anspruch nur darin, vor dem Kampf die effektivsten Kanonen zu bauen, der Spieler und seine Fertigkeiten an sich (bis auf das schnelle Beladen) sind im Kampf vollkommen "scheiß egal".


    @manu_93
    Theras versucht ein Problem von sich weg zu schieben. Und zwar, dass die WarGears - so wie es sie auf PlayPlanet gibt - durch starkes Aufrüsten vollkommen unattraktiv geworden sind. Das hat genau genau zweierlei Gründe:
    1. Der Kampf macht keinen Spaß mehr
    2. Nur die wenigsten haben die Zeit oder die Möglichkeiten sehr starke Kanonen zu bauen
    Letzteres habt ihr gerade durch eurer Verhalten bewiesen. Du sagst, jeder kann sie gerne nachbauen, gleichzeitig willst du nicht, dass sie jemand runterlädt. Du begründest es damit, dass die Anfänger damit nichts anfangen könnten. Ich sage, dass ihr ganz genau wisst, dass es nicht jeder kann, auch die erfahreneren Teams nicht und ihr sie deshalb nie zum Download geben würdet. Immerhin würde das bedeuten, dass ihr nicht mehr der Branchen-Primus wärt. Ein Turnier, in dem der Sieger schon nach dem ersten Spiel feststeht, ist langweilig und schauen sich nur die wenigsten an. Diese Chancen-Ungleichheit ist der Grund, warum so viele WarGears aufgegeben haben. Ich weiß, wie man das ändern kann, nur würde das euch, die gerne Kanonen bauen, nicht schmecken, weil ihr nicht mehr unbedingt die besten der besten wärt. Allerdings seid ihr, was das betrifft, eine so krasse Minderheit, dass man das in Kauf nehmen muss, wenn man damit WarGears wieder salonfähig macht.


    Was das unterstützen von anderen angeht: Ich kenne dieses "Ich gebe nur Tipps, solange er keine ernst zu nehmende Konkurrenz für mich darstellt". Machen große Firmen auch, damit die Branche floriert und man sie selbst dominiert (Tesla ist ein gutes Beispiel dafür).

    @fly4lol
    Antho sagte, wir stellen den Support ein, das stimmt. Und fürs erste halte ich es auch für richtig. Die WarShips werden zeigen, wie das neue System bei den Leuten ankommt und je nach Rückmeldung versuchen wir auch die WarGears in diese Bahnen zu lenken.


    Zum Thema Support: Ich will ehrlich sein. Ihr habt eine Truppe auf dem Server, die viel Einfluss hat und gegen das ist, was wir tun oder vorhaben. Die beiden anderen hier im Thread sind Beispiele dafür. Das macht Gespräche mit dem Serverteam nicht leichter. Als wir das Regelwerk 2014 gemacht haben, wurde die Bitte geäußert ein Pro-Regelwerk für die hart gesottenen zu erlauben. Und nur das allein wurde seitdem auf dem Server aktiv unterstützt. Was würde es also bringen, ein drittes Regelwerk zu machen, wenn gefühlte 75% des Serverteams Hobby-Kanonenbauer sind und es folglich ablehnen? Die einzige Möglichkeit zwischen den Regelwerken aktiv zu trennen ist durch das Einführen einer neuen Klasse, der WarShips. Und wenn das erfolgreich wird, dann kommen wir mit Sicherheit auch wieder mit WarGears auf euch zu. Nur müssen die Dinge dann schlicht anders laufen (getrennte Bau- und Arenenserver wären ein guter Anfang).


    @Zeanon
    Wenn du schon bei Ehrlichkeit bist: Du hast den Inhalt der entstandenen Diskussion nicht verstanden. Ich habe vorhin schon deutlich gemacht, dass die Kanonen vielmehr die Ursache, als das eigentliche Problem darstellen. Und nein es gibt keine Taktik, die dich garantiert zum Sieg führt. Aber spielen wir das ganze mal gedanklich durch:
    Nehmen wir an, dass zwei high-end WarGears auf gleicher Stufe, beispielsweise zwei Sandmänner, gegeneinander antreten. Zielführend für den Sieg wird schon hier sein, wer den Hebel zuerst umlegt. Der zweite Faktor wird sein, wer die Kanonen früher/schneller belädt. Und da hört die Liste der Taktiken auch schon auf.


    @TherasII
    Ich habe eure Kämpfe gesehen. Vom Gegner war am Ende fast nichts mehr übrig. Absolute Zerstörung ist die einzige Taktik, die es heute noch gibt.


    Die 2013er Regeln waren den damaligen Gegebenheiten angepasst. Ich verstehe daher nicht, warum du darüber noch diskutieren willst. Und ja, wir waren anfangs damit einverstanden. Und ja, wir haben sie mit dem Wandel der Zeit geändert. :)
    Wenn du es vorher ahnst, schön für dich (zeigt aber, dass du mehr Zeit mit Kanonen verbringst, als du zugibst).


    Mir ist, gerade was die Kanonesache angeht, etwas lustiges aufgefallen. Ich habe vorhin just 4 fun die Foren durchsucht und einen Thread von Manu gefunden, in dem aufgefordert wird, keine Kanonen zu klauen. Ich finde das sehr interessant. Denn du sagst, high-end Kanonen wären schnell gebaut. Gleichzeitig erhebt ihr "Pseudo-Patente" auf genau diese Kanonen. Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Wenn Super-Kanonen so schnell gebaut sind, hätten sie faktisch keinen großen Wert und müssten längst den Weg ins Internet gefunden haben. Wenn nur Zeit das Problem ist, könntet ihr als Supporter den Gelegenheitsspielern unter die Arme greifen, indem ihr aktuelles Arsenal zum Download gebt und anderen Usern damit Zeit erspart. Ich weiß aber, dass du das nie tun wirst und es bieten sich genau zwei Möglichkeiten an, wie du das begründen wirst.
    - Mögichkeit 1: Die Entwicklung dauert doch länger als vorgegeben
    - Möglichkeit 2: Unsere Kanonen kann nicht jeder bauen
    Und weißt du, was ich darüber denke? Ich glaube, ihr wollt einfach weiterhin teil der Beletage bleiben und auch in Zukunft die WarGear Szene dominieren. Ich finde das sehr egoistisch, weil ihr dadurch anderen den Anschluss an die WarGear aktuelle Szene erschwert bzw. viele potentielle Spieler abwimmelt. Aber du kannst es mir natürlich gerne genauer erklären, das würde mich sehr interessieren.

    Am Ende steht für mich ein autonomes Wargear, dass den Gegner bekämpft und ich nur daneben stehen muss.


    Und genau das ist es, was ich und viele andere mittlerweile kritisieren. Früher war das alles noch ganz lustig, aber heute heißt das: Hebel umlegen und warten - fertig. Was das angeht, widersprichst du dir auch. Denn du schreibst, dass du an einer "Taktik" interessiert bist, das aber vollkommen im Widerspruch zu dem steht, was du oben geschrieben hast.


    Es spielt auch keine Rolle, wie lange du für eine Kanone brauchst, sondern die Community. Mal ganz abgesehen davon, das 3 Tage eine sehr vage Abschätzung sind. Das könnten theoretisch 36 Stunden sein, ein Zeitfenster, das andere nur über 1 Woche verteilt aufbringen können. Ich hätte diese Zeit jedenfalls nicht (und würde sie auch nicht dafür nutzen, wenn ich sie hätte). Und die reine Entwicklungsdauer der Kanonen ist nicht einmal das größte Problem. Mein Hauptanliegen war - und das ist es nach wie vor - dass der WarGear-Kampf keinen Spaß mehr macht, bzw. viel interessanter sein könnte.


    Sprichwort Taktik: In WarGear gibt es - und das ist traurige Tatsache - einen chronischen Mangel an taktischen Möglichkeiten. Gerade eurer Team ist das beste Beispiel dafür. Da wären zum einen
    - Eurer Sandschild, das ihr immer aktiviert
    - Eure SFAs, die ihr unabhängig vom Gegner aktiviert
    - Eure Lupfkanonen, die ihr...
    Merkst du was? Ihr nutzt eine Elementartaktik, ein Kampf-Schema, nach dem ihr jedesmal verfahrt. Individuelle Taktik gibt es hier nicht, bzw. nur in lächerlich begrenzter Form (zuerst obere, dann untere Kanone abfeuern). Das ist auch kein Wunder, schließlich hat man in heutigen WarGears nur noch geringfügig Möglichkeiten, den Gegner zu sichten. Und einen Feind, den du nicht siehst, kannst du auch nicht taktisch sinnvoll bekämpfen. Da erscheint es natürlich sinnvoller, einfach den ganzen Gegner zu pulverisieren.


    Der Kampf soll dynamisch, spannend und nicht schon im Vornherein entschieden sein. Das ist alles, was ich will. Die high-end Kanonen sind nur einer von mehreren Faktoren, die diesem "How-it-could-be" im Weg stehen.


    Zu deinen Fakten sei gesagt:


    1. Es gab mehr als 15 Teams, was an sich schon viel ist (wieviel Teams hat die aktuelle WGL?), uns aber nicht genug war. Zu dem Grund, warum es weniger Teilnehmer waren als erwartet komme ich gleich.


    2. Haben wir die 2014er Regeln nicht nur mit TuNiDa, sondern auch mit zwei weiteren Leuten gemacht, die der gleichen Meinung wie du waren. Das Resultat war ein Spagat, ein Kompromiss zwischen den eingefleischten Kanonenbauern und Neuanfängern. Weder TuNiDa, noch wir wollten dieses hohe TNT Limit. Wieso sollte auch TuNiDa das TNT Limit wollen, die verwenden überhaupt keine Automatiks... aber gut.
    Diese Regeln hätten wir alleine ausarbeiten müssen. Geplant war anfangs eine WarGear Classic Liga, die sich aber dadurch zerschlug, dass die - ich nenne sie einfach mal "Kanonenbauer-Lobby" - sich dagegen aufgelehnt hat. Weil wir die Meinung der Masse nicht kannten, haben wir die Regeln nicht nach unseren Vorstellungen gemacht - und das war ein großer Fehler.


    3. Wenn du die 2013er Regeln meinst, beeindruckt mich das nicht. Zum Zeitpunkt der Regeln kannte niemand das Ausmaß, das WarGears annehmen würden.


    Und nun noch etwas zum Sinn der WarGears. Ich habe meine Ansicht nie als Tatsache verkauft. Der Sinn der WarGears ist schlussendlich Interpretationssache. Eine Tendenz zu richtig oder falsch entscheidet letztlich die Meinung der Masse.