• Hallo Community,


    das Releasedatum des MyPlayPlanet 1.14 Server rückt immer näher. Mit dem Beginn der 1.14 wird auch ein neues Public System eingeführt.

    Durch dieses System ist es euch möglich, dass aktuelle Niveau der jeweiligen Tiere zu begutachten.


    In den folgenden Links werden die neuen Richtlinien verdeutlicht.

    Die Kanonenrichtlinien werden jeden Monat von uns aktualisiert. Um das Niveau entsprechend

    anzupassen, wird jeden Monat eine Besprechung mit den Supportern stattfinden, die Anhand der eingesendeten

    WarGears das Niveau der Community einschätzen. Durch die monatlichen Aktualisierungen wird es

    vorkommen, dass im Laufe der 1.14 das Niveau der Publics ansteigen kann.


    Links:


    Kanonenrichtlinien


    Sonstige Richtlinien



    Mit freundlichen Grüßen


    Das MPP-Serverteam

  • Lukas3482

    Hat den Titel des Themas von „Publik-Niveau“ zu „Public-Niveau“ geändert.
  • Hallo Liebes Server Team

    Hiermit möchte ich ein paar Gedanken und Bedenken im Bezug zum Thema Public Niveau äußern.

    Ich verstehe die Idee als solche, Publics und deren Kampfeskraft zu "limitieren" bzw nach diesen Richtlinien auszurichten.


    Jedoch sehe ich bei den Kanonenrichtlinien (in der jetzigen Version 04.08.19) viele fragwürdige Aspekte.


    * Punkt 1 : Onehit


    Was genau bedeutet Onehit? Dass eine Kanone einen Durchschuss macht? also Tiefe von 37, dass eine Kanone einen Tech Kill macht? Wie tief wäre das dann?

    Diese Fragen sollte man beantworten um das ganze Niveau System tragbar zu machen.


    *Punkt 2 : Sprengkopfstichs


    In Tier 3 sind Sprengkopfstichs erlaubt solange sie nicht schwenken und nicht onehitten. Da frage ich mich wie darf ich mir nicht onehitten vorstellen? Soll der Stich

    dieser Kanone nicht one hitten (siehe oben was ist onehit) also z.b. keinen Techkill machen? Soll man also mindestens 2 mal stechen müssen um dann anschließend mit

    dem 3. Schuss einen Sprengkopf in das gegnerische Wargear zu schießen? Oder soll das bedeuten, dass eine Kanone nicht in einem Schuss stechen und gleichzeitig

    einen Sprengkopf verschießen darf? Und sollte das der Fall sein warum ist das dann bei Mörsern in Tier 3 erlaubt?


    * Punkt 3 : Lupfstichs?


    Joar warum ist in dieser Tabelle keine Lupfstich? ich nehme an diese Kanonenart wurde schlichtweg vergessen.


    * Punkt 4 : Sidestabs


    Das weitaus größte Fragezeichen bildet sich in meinem Kopf bei den Sidestabs (sry ich schreib die so). Dort steht in den Richtlinien bei Tier 3 schwenken erlaubt, one hit aber nicht.

    Und da geht dann das Problem los. Gleiche Problematik wie oben: was ist onehit. Zweite Problematik, Egal auf was onehit festgelegt wird, jede "onehit" sidestab lässt sich ohne

    den kleinsten Aufwand auf eine ganz genaue Tiefe einstellen, dass heißt egal was für Sidestabs als onehit gilt, public sidestabs werden trotzdem sehr nah an diese Tiefe herankommen.

    Das größte Problem aber ist folgendes: Angenommen, Public sidestabs dürfen einen maximalen Schaden von 30 blöcken tief machen: Kein Mensch und ich wiederhole kein einziger

    wird eine neue Kanone entwickeln die dieser Anforderung gerecht kommt. Viel mehr werden die sowieso schon viel zu weit verbreiteten one shot sidestabs in der Projektilzahl

    begrenzt. Das hat dann zur Folge dass ganz normale Oneshot sidestabs für jederman public sein wird. Böse Zungen würden behaupten Sidestabs sind jetzt schon so gut wie Public

    aber es hilft nicht sie dann wirklich Public zu machen.


    * Punkt 5 : Sidestab Schilde


    Hierbei frage ich mich lediglich warum Sidestab Schilde im Tier 3 Public nicht vorgesetzt sein dürfen wenn es Artischild sein dürfen. Das scheint mir ein bisschen unlogisch da dahinter

    die gleiche Technik steckt, eher sogar einfacher als bei Artischilden



    Ich würde mich freuen wenn ihr euch über diese Punkte Gedanken machen würdet und mir evtl feedback geben würdet.

    Mit allem Respekt, Lasse

    Das hier ist mein Beitrag und wer was dagegen hat darf sich gerne bei mir ausheulen.


    Mfg Lasse :)

  • Was genau bedeutet Onehit?

    Wenn du dir die Tabelle anguckst und auch regelmäßig Kanonen baust, wirst du die Kausalität bei den Kanonen bei denen es erlaubt ist bemerken, was mit OneHit gemeint ist.


    Würden wir zu jeder Kanone eine genaue Definition schreiben, wird auch die Idee hinter dem System viel zu komplex, da wir sie Ja jeden Monat aktualisieren wollen.

    Hier ein Beispiel dazu : Allgemein gibt es die Sprengkopfstich, aber die Sprengkopfstich kann man auch in vielen verschiedenen Fassetten ausbauen. Man könnte eine Lupfsprengkopfstich bauen, eine Schwenksprengkopfstich, oder eine die gleich mehrere Stiche auf einmal macht und natürlich auch dann noch Sprengköpfe. Würden wir jeden einzelnen Untertypen jeder Kanone art definieren, dann wären wir nie Fertig.


    Ich will nochmal erwähnen, dass das Richtlinien sind und wir nicht sehr genau seien werde, da dies kein Regelwerk ist, sondern nur eine Optimierungsmaßnahme um einfacher Publics zu bauen.


    Die Tabelle der Richtlinien wird monatlich aktualisiert. Da wir noch gar nicht Wissen was die allgemeine Masse an User schon bauen kann, sind natürlich auch die Möglichkeiten sehr eingeschränkt.

    * Punkt 3 : Lupfstichs?

    Ist uns wohl rausgerutscht, passiert. Aber keine Sorge werden wir hinzufügen.

  • Man achte auf diese formatierung ...

    Wo fängt man da an
    1) Step ist falsch, stab ist richtig. diese diskussion gabs oft genug. Der pinkt ist jedoch eher nebensächlich

    2) inkonsistenz
    "Downstep","Backstep","Sidestep" zusammen geschrieben, "Up-Step" mit bindestrich und großem S
    bei "SideStep-Schild" wurde sidestep anders geschrieben als bei den kanonenarten

    "BS-Schild,DS-Schild" werden abgekürzt "SideStep schild nicht"

    3) reihenfolge. auch die ist völlig zufällig gewählt, keienrlei sortierung.
    Eine sortierung anhand des Kanonentyps, anhand in wievielen regelwerken sie erlaubt sind, oder wenigstens Alphabetisch hätte die liste viel einfacher zu lesen und verständlicher gemacht.

    4) Komisch gewählte Kanonenarten
    Manche kanonenarten sind schlichtweg verwirrend. Begriffe wie Etagenkiller sind den meisten, die nicht in AD waren kein wort.
    Außerdem gibt es einige kategorien, die man schlichtweg zusammen fassen könnte. Tiefenstich , MittelStichs (wenn damit stichs gemeint sind die mitte sitzten, und oben unten treffen können), und die fehlenden lupfstichs, hätte man höhenverstellbare stichs zusammenfassen können.
    Zuletzt Crossbows kann man kaum als eigene kanonenart sehen, da man jeden kanonentypen zu einer crossbow umbauen kann. Crossbow beschreibt lediglich das die kanone 2 oder mehr schüsse nacheinander abgibt nach einem beladen.

    5) inkonsequenze gliederung in Onehit, Schwenkbar, und "Normal" nehmen wir T3 als beispiel.
    Halbautos sind normal, und schwenkend erlaubt, nicht stechend. daraus folgere ich eine halbauto. die lupft und schwenkt ist erlaubt.
    Eine manuelle Lupf. darf jedoch nicht schwenken?

    Oder bei crossbows (die eigentlich nichtmal eine eigene kanonen )
    Diese dürfen onehitten, und schwenken?

    An sich ist es ja eine gute idee offizielle richtlinienien für publics zu schreiben,
    jedoch finde ich ist das spreadsheet Dokument nicht gut überdacht, und weißt noch lücken auf.

  • Step ist falsch

    Bitte lass es einfach! Wir hatten die Diskussion schon oft genug und es gab nie eine richtige Einigung.



    "SideStep-Schild" wurde sidestep anders geschrieben als bei den kanonenarten

    SS-Schild hört sich einfach nicht richtig an. Wir haben uns jetzt dafür entschieden, einfach alle Namen aus zu schreiben.



    Komisch gewählte Kanonenarten

    Es gibt Teams (Stell dir vor) die benennen ihre Kanonen nach zufälligen Namen, es jedem Recht zu machen ist schlichtweg nicht möglich. Wenn wir deiner Meinung nach irgendwelche Kanonen vergessen haben, dann schreib es uns einfach.



    Manche kanonenarten sind schlichtweg verwirrend. Begriffe wie Etagenkiller sind den meisten, die nicht in AD waren kein wort.

    Oder bei crossbows (die eigentlich nichtmal eine eigene kanonen )

    Es ist unmöglich für alle User klare Namen zu definieren, da die Teams stark mit den Namen variieren.

    Bsp.: Invicta Onehit Arti = OHA, Gurkenparade Instant Downstep = IDS



    Eine manuelle Lupf. darf jedoch nicht schwenken?

    Oder bei crossbows (die eigentlich nichtmal eine eigene kanonen )
    Diese dürfen onehitten, und schwenken?

    Hier die Antwort:

    Die Tabelle der Richtlinien wird monatlich aktualisiert. Da wir noch gar nicht Wissen was die allgemeine Masse an User schon bauen kann, sind natürlich auch die Möglichkeiten sehr eingeschränkt.



    Halbautos sind normal, und schwenkend erlaubt, nicht stechend. daraus folgere ich eine halbauto. die lupft und schwenkt ist erlaubt.
    Eine manuelle Lupf. darf jedoch nicht schwenken?

    Halbautos sind so ein Ding, man könnte aus jeden Kanonentypen als Halbauto bauen. Wir haben es verändert. Danke!


    Und uns auf kosmetische Fehler hinzuweisen ist ja ganz nett gemeint, hilft uns aber nicht groß weiter. Wir wollen mit der Idee es einfacher machen, Publics zu bauen. Also kann ich nur an euch appellieren uns weiterhin zu Unterstützen.

    Ich will auch noch mal darauf hinweisen, dass dies die erste Version ist und wir natürlich versuchen es jederzeit zu verbessern.

  • Hi,

    Da ich ja bekanntermaßen "ein paar" alte WarGears Remake, wollte ich fragen, ob es dafür einige Ausnahmen bezüglich Design und Brücken Design gibt, weil WGs von einigen Jahren Alter ein weit schlichteres und kantigeres Design hatten, als moderne Publics.

    (Siehe z. B. TitanPlaysV4,5)

    LG, Miny

  • Hi,

    Da ich ja bekanntermaßen "ein paar" alte WarGears Remake, wollte ich fragen, ob es dafür einige Ausnahmen bezüglich Design und Brücken Design gibt, weil WGs von einigen Jahren Alter ein weit schlichteres und kantigeres Design hatten, als moderne Publics.

    (Siehe z. B. TitanPlaysV4,5)

    LG, Miny

    Das Public sollte ansprechend aussehen, es liegt halt immer noch im Auge des Betrachters (der zuständige Moderator).

  • Das Public sollte ansprechend aussehen, es liegt halt immer noch im Auge des Betrachters (der zuständige Moderator).

    Wenn man sich die aktuellen Publics, zum Beispiel das Mojave anguckt, und sich dann ein 1.7er Public, merkt man, dass es vom Design her nicht dagegen bestehen kann. Das V5 MonstR wurde mir sogar einmal komplett als WG wegen zu geringem Design abgelehnt.

    Daher Frage ich lieber.

    LG, Miny

  • Ich finde, dass man das Wort Durchschuss nicht nehmen sollte. Damit ist es in meinen Augen nicht wirklich gut definiert, und es kann relativ leicht umgangen werden, wenn es Verboten ist. (Einfach einen Block stehen lassen, reicht für Techkill). Ich würde eine allgemeine Tiefe als Techkill festlegen, an der sich Public Kanonen orientieren können. Ein Beispiel dafür könnte sein, dass ab 10 Blöcken die noch stehen Techkill ist.

  • Ich weiß es nervt aber stab ist korrekt nicht step!

    Grob übersetzt:

    Downstab -> Abwärtsstich/Untenstich


    Downstep -> Abwärtsschritt/Untenschritt


    Stab = Stich | Step = Schritt

    Daher ist so gesehen a richtig.


    Jeder darf das schreiben wie er will aber mich triggert es einfach nur sry :)

    PS: Downstap mit ap ist leider kein gültiges Wort. Stap -> ? Vll auf Niederländisch (Stap = Schritt)

  • Warum sind Schnelllader in Mini-Publics verboten? Sie sind nicht zu stark auf Public-Niveau und bieten dazu gute Denkanstöße, da es sonst keine Public-Kanonen gibt, bei denen man beladen kann wären man den Gegner beschießt, also offenbart diese Art der Kanone ein ganz neues Prinzip für die WarGear- (und im weiteren Sinne) und WarShip-Anfänger